Blog | Moebel-kaufen24.de

Willkommen im Blog von moebel-kaufen24.de. Hier finden Sie Artikel zu Themen rund um Ihr Zuhause. Lassen Sie sich inspirieren und machen Sie Ihren Wohntraum wahr.

Ihr moebel-kaufen24.de Team


TOP – SELLER-Neuheiten

21.06.2017 10:21

Regale

TOP – SELLER-Neuheiten...

Wir bieten Ihnen unsere neuen und absoluten Top Seller immer aktuell an !

Seien Sie im Trend, und verfolgen Sie die ganz bequem über unseren Shop die neuesten Möbel-News und Neuheiten, mit einer geringen Lieferzeit, Lieferung in Deutschland FREI HAUS - 14 Tage Rückgaberecht.

Bade

Kontaktieren Sie uns, und Fragen nach Möbel-Mustern, oder Stoffmustern, sodass Sie sich zu 100% sichersein können, dass das ausgewählte Möbelstück optimal zu "mir und meinem Lebensstil" passt.

Natürlich senden wir Ihnen die Muster kostenlos zu, und darüber hinaus dürfen Sie diese auch behalten… na, Neugierig geworden ??

Sonnige & Charmante Möbel-Grüße.

www.moebel-kaufen24.de // Tele.: 0421/8983256

Regale

Regale

ostern

OSTERN

Beginnt in den westlichen Kirchen mit dem österlichen Festkreis mit dem Aschermittwoch und das schon seit über 1000 Jahren. 40 Tage wird ab diesem Tage gefastet, bis dann das Osterfest an sich gefeiert wird. In den verschiedenen Regionen Europas wird Ostern auch nach regionalen Brauchtümern gefeiert. In Deutschland und in den Niederlanden suchen die Kinder bunt bemalte Hühnereier. Diese werden ausgeblasen und von Eidotter und Eiweiß befreit und nach dem bemalen versteckt.

In vielen Regionen werden Zweige in Vasen oder aber auch Sträucher in den Gärten mit bunt bemalten Ostereiern behängt. Hier werden heute aber überwiegend bunte Plastikeier, zumindest für draußen, verwendet.

Zu einem weit verbreiteten Brauchtum gehört auch das Ostereiertitschen. Hier sitzen sich zwei Personen gegenüber und jeder hat in der Hand ein hartgekochtes Hühnerei. Meistens wird die Spitze nach Oben gehalten und einer der Beiden darf nach dem Auslosen, das Ei des anderen mit der Ei Spitze auf die andere Ei Spitze titschen. Das wird solange gemacht, bis ein Ei kaputtgeht, meistens schon beim ersten Schlag. Derjenige, der das kaputte Ei hat, hat verloren und muss das Ei an den Mitspieler abgeben.

ostern

In den Häusern und Wohnungen wird schon während der 40 tägigen Zeit vor Ostern, nach und nach der Osterschmuck aufgestellt. Der Höhepunkt ist ca. 2 Wochen vor Ostern erreicht, dann ist überall der Osterschmuck, auch in den Vorgärten angebracht.

Dieses sieht schön aus und suggeriert, dass nun der Frühling nicht mehr weit entfernt ist. Bei angenehmen Temperaturen lässt sich das auch leicht nachvollziehen. Aber zur frühen Osterzeit, mit März, wenn es noch eher Winter ist, können die bunten Eier an den Sträuchern in den Vorgärten schon noch mit Schnee überzogen sein.

https://www.moebel-kaufen24.de/garten/

Egal, wie man selber Ostern feiert, heute ist Ostern auch das Fest, wo sich neben Weihnachten am meisten in der Familie geschenkt wird. Aber das hat nichts mit dem Brauchtum, sondern nur noch etwas mit dem Konsum zu tun. Zu Ostern kann man in allen Geschäften und auch im Möbel Shop www.moebel-kaufen24.de jede Menge Accessoires zu diesem jährlichen Fest kaufen.

Olaf Grosch, Ostern 2017

TISCHE... aber welche?

17.03.2017 15:46

Tische

TISCHE

Nichts kann so einfach und doch so schwer sein wie ein Tisch. Denn ob man einen Runden, Rechteckigen, Ovalen, Quadratischen, eben die gängigsten Formen, hat oder sucht. Immer soll der Tisch ansprechend sein und in den Raum passen. Er soll vier Tischbeine, oder eine Mittelsäule, oder aber Wangenbeine haben und das alles in ansehnlicher, stabiler Form. Modernste Materialien, es muss nicht immer Holz sein. Es können ebenso MDF Platten, Glasplatten, massive Platten oder aber auch foliierte Spanplatten Verwendung gefunden haben. Gemütlichkeit und eine gewisse Wärme muss der Tisch ausstrahlen. Der Tisch muss Familien zusammenbringen, mit den dazugehörigen Stühlen ein entsprechendes Ambiente schaffen, damit jeder sitzenbleibt und bereit ist dort zu verweilen.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/esszimmer/esstische/balkentisch-norma-in-drei-groessen/a-43739/

 

Heute hat man es erkannt, für engen Raum  kleine Meisterwerke der Technik herzustellen, die nach Bedarf ausgezogen, verlängert, verbreitert werden können. Ohne das die Gemütlichkeit leidet. Wichtig ist, es müssen alle Platz haben und verweilen können. Der unschlagbare Klassiker ist der massive Tisch. Hier kann man / Mann mit Freunden dran sitzen, das stundenlang und spürt, wie so ein massiver Tisch wärme, Leben ausstrahlt. Natürlich gibt es auch den Tisch mit Laminatplatten, Spanholz, mit Folien bezogen, im modernen Design der Anbauwand oder des Sideboards. Diese Tische sehen schön aus, und sind eine Momentaufnahme des momentanen Stils. Im Gegensatz zum Klassiker. Der bleibt immer so wie er ist, zeitlos und robust, unempfindlich und ein Eyecatcher für jeden, der den Raum betritt.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/esszimmer/esstische/bootsform-esstisch-bjoern-eiche-natur/a-43748/

 

Tische sind vielfältig und für jeden Geschmack kann man heute etwas finden. Ein Tisch gehört auch zur Polstergarnitur oder zur Wohnwand. Dieser Couchtisch rundet das Wohnzimmer erst ab. Ob aus Glas oder aus  Holz, aber auch aus Stein, das Programm an Tischen, was man bei www.moebel.kaufen24.de vorfindet,  ist so umfangreich und kurzfristig lieferbar, das jede Frau und jeder Mann für sich und auch für die Kleinen hier etwas finden kann.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/esszimmer/esstische/

 

Viel Spaß…

Olaf Grosch, 09.03.2017

LAMPEN für alle Räume des Lebens!

Leuchten konnten Lampen früher, nicht so intensiv, aber sie erfüllten ihren Zweck. Man war nicht im Dunkeln.

https://www.moebel-kaufen24.de/lampen/innenleuchten/

 Leuchten

Dieses hat sich geändert. Schon in den 60iger Jahren des letzten Jahrhunderts hatte man die Lampe als Accessoire entdeckt. Als Objekt der Bewunderung. Denn je ausgefallener eine Lampe ist, je mehr Blicke zieht sie an. Ob es sich um einen kristallenen Kronenleuchter handelt oder um eine einfache Pendelleuchte. Wichtig ist, diese Lampe ist dominant, passt in den Raum und hat eine Aussage. Schon ist die Aufmerksamkeit gewiss. Nimmt man eine Stehleuchte, gebogen, über dem Sofa. Hat man an einer Stelle tolles Licht und gleichzeitig einen wunderschönen Blickfang für einen selber oder aber auch für den Besucher. Die gebogene Form und dazu noch ein toller Lampenschirm verzücken en Betrachter. Deckenfluter, abgestellt in Ecken, teilweise unscheinbar, sorgen mit einem stufenlosen Regler für perfekte Beleuchtung in den Ecken. Die Halogenleuchtmittel der Vergangenheit, waren sogenannte Stromfresser. Das ist vorbei, seitdem es LED-Leuchten gibt. Ob kalt oder warm weiß, je nach dem eigenen Empfinden. Auch die Nachttischlampen, früher unmögliche und immer störende Gegenstände, haben sich gewandelt, seitdem es die touch Technik gibt. Der Zugpendel ist weg, der Kippschalter wird nicht mehr benötigt. Leichtes berühren, in drei Stufen, leuchtet den Bereich individuell aus.

Lichtleisten mit dieser Technik, platzsparend und in unterschiedlichen Längen als oben drauf zu bauen oder unter einem Schrank anzubringen, sind beliebig und nach eigenen Wünschen einzusetzen. Auch das Kinderzimmer ist mittlerweile ein begehrtes Objekt geworden um mit Lampen in allen Farben und Formen, ob Tier- und oder Blumendesign, ob mit aktuellen Comics verziert, oder im sportlichen Look ausgestattet zu werden. Heute ist das auch kein Problem mehr, denn die LED Technik gestattet alle Arten von Einsatzmöglichkeiten.

https://www.moebel-kaufen24.de/lampen/innenleuchten/pendel-1flg-tiny/a-812432/

Tiny

Nicht wie früher, als man unbedingt darauf achten musste, dass kleine Lampen, mit engen Schirmen, nicht mit einer zu starken Glühbirne ausgestattet wurden. Dieses hat immer zur erhöhten Brandgefahr in den Räumen geführt. Diese Zeiten sind lange vorbei und wir von  www.moebel-kaufen24.de bieten heute ein umfangreiches und ständig wechselndes Programm an Lampen für alle Bereiche im modernen Wohnen.

Kinderleuchte

Olaf Grosch, 10.03.2017

Die Küche

02.02.2017 13:02

Küchen Bild

Die Küche

Schon seit Jahrhunderten spielte sich alles, richtig, alles in der Küche ab. Es wurde nicht nur gekocht, sondern auch die Kinder gezeugt, großgezogen, nebenbei wurde dort geschlafen und auch das Vieh hatte in den Wintermonaten um das Herdfeuer genügen Platz um sich am Herd zu wärmen. Leider oder vielleicht Gott sei Dank hat sich im Laufe der Jahrhunderte dieses geändert und die Küche wurde in den Anfängen des 20igsten Jahrhundert plötzlich „klein“. Familien trafen sich dort. Kinder kamen aus der Schule, machten am Küchentisch die Hausaufgaben, es wurde dort gemeinsam gegessen und auch gemütlich beisammengesessen. Wer kennt nicht diese Küchen aus der eigenen Erfahrung aus den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts oder aber von Erzählungen der Eltern und Großeltern. Aber, die Küche verkam dann eigentlich nur noch zu einem schnellen „Abfütterraum“, die Frauen hatten ja keine Zeit mehr, die Männer identifizierten sich nicht mit der Küche und schon gar nicht mit dem Kochen. Dieses drückte sich dann auch im Wohnungs-/Hausbau in dieser Zeit aus. Die Küchen wurden kleiner, ein zwei Personentische musste ausreichen, ein Nothocker/Kiste/Klappstuhl wurde zugestellt, wenn Besuch kam. 7 – 10 qm Fläche reichten aus…. Wie z.B.:

Selbst hier dran sieht man, dass dieser Raum schon immer für die zwischenmenschliche Kommunikation der ideale Raum war und von allen und wenn er noch so klein war, geliebt wurde. Es wurden dann ganze Familientreffs dort abgehalten und jeder fühlte sich wohl, ging keinen Meter ins Esszimmer, was noch heute meistens im Wohnzimmer integriert ist. Die Gründe sind doch klar; es konnte noch so eng sein, der „Zugriff“ auf das, was Leib und Seele zusammenhält, konnte auf kleinsten Raum und heute erst Recht, sofort nach dem Bedürfnis bereitgestellt werde. Die Frau war nicht alleine, der Mann, dieser „Egomane“ konnte auf kurzer Entfernung zeigen, dass auch er sich in der Küche auskennt und wenn er nur bis zum Kühlschrank geht, der 90 cm von ihm entfernt ist um das Bier herauszuholen. Es sind eben richtige Wohnküchen auf kleinsten Raum.

https://www.moebel-kaufen24.de/kuechengeraete/

Diese Zeiten haben sich nun geändert, zwischenzeitlich hat man diesem Grundbedürfnis der Menschheit Rechnung getragen, in dem man die Küchenräume wieder für große Wohnküchen und multifunktionale Küchenblöcke auf kleinesten Raum entwickelt hat. Diese nun mit allen erdenklichen Elektrogeräten ausstattet und auch die Fronten in edelsten Ausführungen produziert. Alles nur, um uns, der Menschheit, die Möglichkeit zu geben sich entsprechend zu präsentieren und wenn es auch nur auf kleinsten Raum der Fall sein kann. Hier kann man nicht nur mit der Familie legere den Abend verbringen auch die ultramodernen Küchen, mit Kücheninsel, laden ein, auch fremde Gäste dort zu empfangen. Jeder fühlt sich gleich geborgen und kann nun direkt dem Koch und nicht nur der Köchin, zuschauen, wie die Speisen auf Induktionsplatten, dem Gasherd oder Ceranfeld, zubereitet werden.

Die Küchen haben sich heute rasant entwickelt und sind mehr als alle anderen Möbel sehr einfallsreichen Innovationen unterworfen. Für jeden Geschmack, jeder Stilrichtung gibt es heute Küchen. Auch die Raumgröße spielt heute keine Rolle mehr, denn individuell lässt sich heute selbst der kleinste Raum zu einer funktionalen und gemütlichen Küche einrichten.  Es gibt die Küchenblöcke, die an eine Wand platziert werden, alle Geräte beinhalten und sofort zu haben sind. Dann gibt es die Typenprogramme, wo jeder nach seinen Bedarfen die Einzelschränke aussuchen kann. Fronten in unterschiedlichen Farben und Beschaffenheit sind zu bekommen. Auch hier sind die Lieferzeiten mittlerweile sehr kurz.

Designküchen, Classic-Küchen und viele Varianten mehr, werden nach eigenem Geschmack individuell angefertigt und sind mit Lieferzeiten über einen längeren Zeitraum behaftet.  Bei diesen Küchen geht man heute davon aus, dass die Planungen für viele Jahre erfolgen, eben für sesshafte Familien.

Den nicht sesshaften Personen, wie junge Menschen, die die ersten Schritte in die häusliche Selbstständigkeit wagen oder für Studenten, eben echte Singles, für die hat man heute die sogen. Single-Küche entwickelt. Eine Küche, die für wenig Platz konzipiert wurde. Dies Küche hat alles was man auf engsten Raum braucht und ist ein echtes Multifunktionstalent.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/

Anhand dieser vielen unterschiedlichen Küchen kann man genau erkennen, welcher Stellenwert heute die Küche in der Familie, im Leben eines jeden hat.

Suchen Sie sich ihre Küche aus, lassen sie sich Zeit, denn hier findet auch heute noch das Leben statt!!  In diesem Sinne dann, ein Prost auf die richtige Wahl einer neuen Küche!

IMM COLOGNE  die internationale Einrichtungsmesse

 

Alljährlich findet im Januar die IMM cologne in Köln statt. Hier werden nicht nur Möbel gezeigt, sondern alles was zum Einrichten von Häusern und Wohnungen erforderlich ist. Gleichzeitig werden Fachsortimente / Accessoires aus allen Angebotsbereichen vorgestellt. Rund 1200 Aussteller präsentiere die neuen Produkte den ca. 80.000 Fachbesuchern aus 128 Ländern auf 230.000 qm in 8 Hallen. Neben der Möbelmesse sind auch einige Fachausstellung präsent. Wie z.B. Designers Market by Blickfang in Hall1 und natürlich auch eine eigene Küchenausstellung die livingkitchen. Bei Livingkitchen werden die neusten Trends in der Küche aufgezeigt.

Küche

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/

Ansonsten zeigen die Aussteller die eigenen Produkte und die Produkte die den neusten Trend für das laufende Jahr heraufbeschwören. Dieses aber auch immer mit dem Argument, dass die Möbelindustrie nicht die Trends macht, sondern die Bevölkerung macht sie selber. Die Hersteller folgen also nur den Wünschen der Käufer. Dieses ist eine sehr einseitige Sicht. Denn wer kann sich schon vorstellen, sich ein Plüschsofa oder einen sehr puristischen Tisch, eben hin mit dem Hang zum Kitsch und zur Reinheit dem eher schlichten, zusammen im Wohnzimmer aufzustellen.

Cantara

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/wohnzimmer/wohnwaende/contur/a-1392/

Als Argument führt die Möbelindustrie auch an, dass sich jeder so einrichtet wie es ihm gefällt und folglich kann man diese neuen Modelle als neue Trends hinstellen.  Mega – Trends gibt es heute nicht mehr. Es ist dieser Messe, wie keiner anderen Messe, auch zuzuschreiben, dass jedes Jahr einfach etwas Neues herausgebracht werden muss, egal ob es passt oder dem Schick der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts entsprungen ist. Es ist letztendlich nur noch eine Frage der Zeit, wann die Industrie auch den Gelsenkirchener Barock dann als neuen Trend wiederentdeckt und es damit verkauft, dass dieses von der Bevölkerung als neuer Trend gewünscht wird. Trend kann man eben sehr einfach kreieren, wenn sich die Masse einig ist.

Wer sich selber ein Bild von dieser vielschichtigen Produktpalette machen will, kann die neuen Trends in  den nächsten Monaten auch bei uns im Shop www.moebel-kaufen24.de erleben und kaufen.

01-03-160.1

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/wohnzimmer/couchtische/

Das Aufbewahren von Schuhen

29.12.2016 09:16

Das Aufbewahren von Schuhen

Das Aufbewahren von Schuhen stellt heute schon erhebliche Anforderungen an eine einzelne Person und besonders an eine „kleine Familie“ aber erst recht an eine Familie mit 4 Personen und aufwärts. Nachweislich besitzen Männer durchschnittlich 10 Paar Schuhe, wobei der Sportschuh hier noch gar nicht eingerechnet wurde. Von Frauen müssen wir erst recht sprechen, denn dieser Personenkreis hat immerhin durchschnittlich 17 Paar Schuhe. Tendenz steigend. In allen Fällen müssen auch die Schuhgrößen und die Arten Berücksichtigung finden um Schuhe optimal unterbringen zu können. Früher war die Schuhgröße beim Mann mit 42- 44 abgetan. Heute haben Jugendliche nicht selten die Größe von 46 – 48. Hinzukommen, Stiefel, Stiefeletten, High Heels und Sportschuhe nicht zu vergessen. Alle diese Schuhe sollen ordnungsgemäß untergebracht werden. Wobei die Damenschuhgrößen hier meistens keine besonderen Anforderungen an eine Schuhkommode stellen.

Schuhregal: Schuhe geordnet aufbewahren

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/flur-diele/schuhregal/

 kommode

Den Neu Schuh kann man im Notfall auch einfach unters Bett stellen, täglich in Benutzung befindende Schuhe gehören dort nicht hin und müssen entsprechend untergebracht werden. Liegenlassen im Flur geht auch nicht, diese Stolperstellen sollte man gar nicht erst einrichten.

Zur Unterbringung kann es ein moderner Schuhschrank sein, evtl. ein Schuhkipper, alles braucht seinen Platz und muss hinsichtlich des Aufstellens richtig bedacht werden. In vielen Fällen kommt nur der Kipper in Frage, hier taucht aber wieder das Problem auf, dass Herrenschuhe nicht wie vorgesehen reingestellt werden können, sondern längs aufbewahrt werden müssen. Der vorgesehene Platz ist dann schnell verbraucht und die angebotenen Fächer reichen nicht aus. Ebenso muss man bei einem Kipper auch bedenken, dass nasse Schuhe oder aber verdreckte vorher getrocknet bzw. gesäubert werden sollten. Ansonsten entstehen üble Gerüche, die Schuhe selber leiden, werden unansehnlich und die anderen Schuhe nehmen dann auch noch die Feuchtigkeit mit auf. Ebenso ist es garantiert nicht richtig, nasse Schuhe in ein geschlossenes System zu stellen, zumal oft Einhängekörbe vorhanden sind.  Am besten ist es, wenn man getragene Schuhe mal über Nacht an einem geeigneten Ort stehen lässt, dass diese „entspannen“ können. Schuhbehandlung, ob Pflege oder Unterbringung ist daher immens wichtig. Die vom Shop   www.moebenkaufen24.de angebotenen Systeme sind für jeden Bereich in Haus und Wohnung zu gebrauchen und sind auch richtige „Hingucker“. Diese Schuhkommoden sehen ansprechend aus und sind in vielen Farben erhältlich. Auch offene System, die sogen. Schuhregale in schönen Ausfertigungen, lassen sich über den Shop für jeden Bereich beziehen. Darunter sind Schuhschränke mit und ohne Spiegel für den Garderoben-/Flurbereich genauso zu finden wie einfach Kommoden. Die Schuhschränke können in allen Größen bezogen werden und lassen sich auch individuell jederzeit ergänzen. Je nachdem wie sich der Bedarf verändert, entweder durch das Erwerben von neuen Schuhen oder durch Familienzuwachs.

Ideal ist es natürlich, wenn man die Möglichkeit hat die Schuhe nach den Jahreszeiten entsprechend zu sortieren, weil der Platz vorhanden ist. Da gibt es dann die Möglichkeit, die nicht benötigten Schuhe in Stoffsäckchen zu packen und im Keller oder aber im Regal vom Hauswirtschaftsraum zwischenzulagern. Empfehlenswert ist hier, die Schuhe vorher zu säubern und zu pflegen. Eine Lagerung in Plastiktüten kann nicht empfohlen werden. Im Leder befindliche Feuchte führt dazu, dass Leder schimmelt. Und bei Synthetics gibt es Stockflecken.

Schuhschränke: Praktische Aufbewahrung für Ihre Sammlung

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/flur-diele/schuhschraenke/

 Schuhkommde

Sollte die Zwischenlagerung oder aber auch die Aufbewahrung in den Schränken oder Kommoden zu Gerüchen führen, lassen sich diese durch einfache Hausmittel beheben, indem man etwas Saures aufstellt, wie Zitrone oder aber auch Essig. Auch Kaffeebohnen, natürlich nur die gerösteten, sorgen für einen angenehmen Geruch.

DER WINTER, Monate für die Möbel und Ihr Heim.

 

Ist die vierte und letzte Jahreszeit im Jahr und man fragt sich, wann ist eigentlich Winter und wann fängt dieser an. Die Tage werden kürzer, die Nächte werden länger und wann ist nun Winteranfang. Hier gibt es verschiedenen Antworten, diese können unterschiedlich ausfallen, je nachdem was man wissen möchte. Hier gibt es den offiziellen Winteranfang, bezeichnet als kalendarischen und den astronomischen Winteranfang.

Der offizielle Winteranfang ist eigentlich der Winteranfang, den die Menschheit interessiert und nach Möglichkeit gleichzeitig verbunden sein sollte mit Kälte und Schneefall……eben alles was dazu gehört.                    

        

Sobald sich die kalte Jahreszeit und somit der Winter ankündigt, bereiten sich Mensch und Tier auf diese Jahreszeit unterschiedlich vor.

In der Natur gibt es Lebewesen, die halten Winterschlaf, dazu gehören die Igel. Murmeltiere, Siebenschläfer und viele Tiere mehr.  Dann gibt es Tiere die halten nur Winterruhe wie bei uns das Eichhörnchen, der Dachs und Waschbär. Und in den Flüssen, Seen, Teichen und Bächen setzt bei einigen Tieren die Winterstarre ein, dazu gehören Frösche und Kröten. Natürlich gibt es auch die winteraktiven Tiere, zum Beispiel die Vögel, die über Winter bei uns als sogenannte Standvögel bleiben. Wie Spatzen, Meisen und Amseln.

Aber auch die im Wald lebenden Tiere wie Rehe, Hirsche, Wildschweine, Fuchs und Hase. Alle diese Tiere sind winteraktiv und trotzen dem kalten Winter.

Der Mensch gehört weder zu der einen noch zu der anderen Spezies, der Mensch ist immer aktiv und stellt sich nur auf die Jahreszeiten entsprechend ein.

In den Gärten hat der Mensch die Beete winterfest gemacht, die Sommerlauben oder Wochenendhäuser geschützt, Fensterläden vorgesetzt und das Laub entfernt.

Notwendige Arbeiten im Haus und Hof sind abgeschlossen und man kann es sich in seinen vier Wänden gemütlich machen, indem man evtl. den Kamin oder den Ofen mit Holz feuert und damit für Behaglichkeit sorgt. Gleichzeitig verspürt der Mensch den unheimlichen Drang, notwendige oder auch nicht, Anschaffungen zu tätigen. Eine tolle Polstergarnitur aus dem Sortiment von www.moebel-kaufen24.de …………………………aussuchen und rechtzeitig zur kalten Jahreszeit dann zum Kuscheln genießen.

Ebenso bietet sich die Möglichkeit eine günstige Systemküche https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/  anzuschaffen um für die anstehende Weihnachtszeit gewappnet zu sein um Kekse, Kuchen, aber auch den Weihnachtsbraten zubereiten zu können.

Möbel spielen zu dieser Jahreszeit eine entscheidende Rolle…. Wie in der Natur, dort wird die Höhle für den Winterschlaf oder für das angenehme Überwintern vorbereitet und der Wintervorrat an Nahrung angelegt.

Der Mensch hat sich das von der Natur abgeschaut, zumindest das „Hübsch machen der Höhle“  und bestellt/ kauft zum Ende des Jahres die meisten Möbel, vom  Tisch https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/esszimmer/  über die Wohnwand bis hin zum kompletten Schlafzimmer, eben alles, was gemütlich ist und Behaglichkeit ausstrahlt und gleichzeitig zweckmäßig ist. Alles kann aus dem umfangreichen Angebot von …… www.moebel-kaufen24.de ……. Bezogen werden.

Das Kinderzimmer

Beim Gestalten / Einrichten von Kinderzimmern kommen Eltern oft an Ihre Grenzen, zum einen durch die Vielzahl von Möglichkeiten, der eigenen Wünsche, was im Kleinkindalter sicherlich noch machbar ist, wird bei älteren Kindern dann eine echte Herausforderung. Zum anderen die Räumlichkeiten nicht immer Perfekt sind.  Aber hier sollte man nicht in Panik verfallen, sondern man muss sich einfach zum Wesen und zu den Ansprüchen des Kindes Gedanken machen.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/baby-kinderzimmer/ 

Ein perfektes Kinderzimmer gibt es nicht, da die Wünsche der Kinder derart schwankend sind und heute mit Playmobil gespielt wird und morgen sind die Tiere aus dem Dschungel dran. Alle diese Dinge sollten bei der Einrichtung eine Berücksichtigung finden.

Sämtliche Plätze sollten im vorhandenen Raum gut genutzt werden. Hier muss Stauraum geschaffen werden, damit die vielen Spielsachen, die heutzutage aus dem Kinderzimmer gar nicht verbannt werden können und auch nicht sollen. Denn Oma, Opa, Tante, Onkel und alle anderen Besucher bringen bei den Besuchen etwas mit und alles muss so untergebracht werden, dass der Platz ausreicht und sinnvoll genutzt wird.

KinderzimmerZerti TÜV

Auch die Geborgenheit im Kinderzimmer ist von bedeutender Rolle. Was macht es für einen Sinn, ein Kinderzimmer einzurichten, in das der Nachwuchs nur ungerne reingeht. Daher ist es schon unerlässlich, dass Familienfotos und Tierfotos in den Zwischenräumen angebracht werden und die Möbel so gestellt werden, dass es zur Raumgröße auch passt. Unnötige oder aber nicht zweckmäßige Möbelstücke, wie Sessel, sollte man bei kleinen Räumen drauf verzichten. Z.B. sollte nach Möglichkeit das Bett so groß sein, dass die Kinder die Möglichkeit haben sich eine Kuschelecke dort einzurichten. Alle diese Dinge führen dazu, dass die Kinder sich geborgen fühlen.

Die Einrichtung sollte so abgestimmt sein, dass der Raum nicht überfrachtet ist. Tapeten mit großen Mustern sollte man gar nicht anbringen und übermäßig leuchtende Farben sollte man auch nicht hernehmen. Schon viele Spielzeuge sind leuchtend und ansprechend und die Grundeinrichtung dann dazu störend wirkt. Hier geht man lieber nach dem Prinzip vor, weniger ist mehr!

Der Raum sollte mit seiner Einrichtung und mit dem Spielzeug dazu beitragen, dass die Kreativität des Kindes geweckt wird. Denn dann fühlt es sich dort geborgen und geht auch gerne dort rein. Das Interesse der Eltern muss sein, dass das Kind sich auch im Haus oder in der Wohnung wohlfühlt und nicht die „Flucht“ nach draußen antritt.

Ronny

Bei der Anschaffung der Einrichtung sollte man auch darauf achten, dass es möglich ist, diese entsprechend der Raumgröße auch anders im Raum zu platzieren. Denn das Umstellen von Möbel und damit die Umgestaltung, sorgt auch dafür, dass die Kinder sich durch diese kleine Veränderung wohlfühlen und vielleicht plötzlich auch andere Spielmöglichkeiten im Raum entdecken. Auch die einzelnen Entwicklungsstufen können dabei Berücksichtigung finden.

Die Erfahrung zeigt, dass auch Kinder Veränderungen mögen und dieses bei der Einrichtung des Zimmer Berücksichtigung finden sollte. Veränderungen im Raum sind auch Typabhängig. Das eine Kind mag das Hochbett noch länger und ein anders möchte es nach kurzer Zeit schon wieder loswerden. Aber auch dieses sollte mit Maß berücksichtigt werden.

Wie schon an anderer Stelle erwähnt, ist weniger häufig mehr und dazu gehört auf jeden Fall der Einsatz von Farben. Buntes Spielzeug, bunte Bilder und Bastelsachen reichen aus, den Raum Farbenfroh und ansprechend zu gestalten. Hier müssen nicht noch Tapeten mit Klatschmohn, groß wie Fußbälle, für Überfrachtung an Farben sorgen.

Ein wesentlicher Punkt ist die Ordnung im Kinderzimmer. Hier muss Stauraum und Unterbringungsmöglichkeit geschaffen werden. Rollcontainer, Kartons und Spielkisten haben einen festen Platz und diese müssen von den Kindern durch Anleitung auch benutzt werden. Die Voraussetzungen dazu sind bei der Einrichtung schon gleich mit zu berücksichtigen.

Autobett

Die zwei Kinderfamilie ist wieder im Kommen, jedoch sind viele Wohnungen noch auf 1.Kind ausgelegt, so dass es dann unumgänglich ist, dass Geschwister in einem Zimmer untergebracht werden müssen. Hier gibt es heutzutage viele Möglichkeiten, den Kindern entsprechende Räume zu schaffen. Wichtig ist dabei nur, dass jedes Kind seinen eigenen Bereich hat, soweit es möglich ist. Vielleicht kann man mit Vorhängen arbeiten, damit auch die Geborgenheit in den Vordergrund kommt.

Eine entscheidende Phase tritt mit der Pubertät ein, denn dann werden schon einmal Gestaltungswünsche der Jugendlichen vorgetragen. Diese sollte man im Rahmen der eigenen Möglichkeiten mit dem Kind besprechen. Meistens ist dann das Geld der Ratgeber, so dass die Wünsche nicht immer ganz berücksichtigt werden können. Wichtig ist, dass man schon einmal versucht, loszulassen und der Jugendliche an der Schwelle zum Erwachen werden, merkt, seine Wünsche werden berücksichtigt.

Küchenzeilen

09.11.2016 07:38

Die Küche

 Biggi Küchenzeile Biggi komplett, inkl. Elektrogeräte.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/kuechenzeile-biggi-inkl-elektrogeraeten/a-4187/

Schon seit Jahrhunderten spielte sich alles, richtig, alles in der Küche ab. Es wurde nicht nur gekocht, sondern auch die Kinder gezeugt, großgezogen, nebenbei wurde dort geschlafen und auch das Vieh hatte in den Wintermonaten um das Herdfeuer genügen Platz um sich am Herd zu wärmen. Leider oder vielleicht Gott sei Dank hat sich im Laufe der Jahrhunderte dieses geändert und die Küche wurde in den Anfängen des 20igsten Jahrhundert plötzlich „klein“. Familien trafen sich dort. Kinder kamen aus der Schule, machten am Küchentisch die Hausaufgaben, es wurde dort gemeinsam gegessen und auch gemütlich beisammengesessen. Wer kennt nicht diese Küchen aus der eigenen Erfahrung aus den fünfziger Jahren des letzten Jahrhunderts oder aber von Erzählungen der Eltern und Großeltern. Aber, die Küche verkam dann eigentlich nur noch zu einem schnellen „Abfütterraum“, die Frauen hatten ja keine Zeit mehr, die Männer identifizierten sich nicht mit der Küche und schon gar nicht mit dem Kochen. Dieses drückte sich dann auch im Wohnungs-/Hausbau in dieser Zeit aus. Die Küchen wurden kleiner, ein zwei Personentische musste ausreichen, ein Nothocker/Kiste/Klappstuhl wurde zugestellt, wenn Besuch kam. 7 – 10 qm Fläche reichten aus…. Wie z.B.: die smarte Küchenzeile ROMY

Romy

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/kuechenzeilen/kuechenblock-romy-inkl-elektrogeraete-210cm/a-43529/

Selbst hier dran sieht man, dass dieser Raum schon immer für die zwischenmenschliche Kommunikation der ideale Raum war und von allen und wenn er noch so klein war, geliebt wurde. Es wurden dann ganze Familientreffs dort abgehalten und jeder fühlte sich wohl, ging keinen Meter ins Esszimmer, was noch heute meistens im Wohnzimmer integriert ist. Die Gründe sind doch klar; es konnte noch so eng sein, der „Zugriff“ auf das, was Leib und Seele zusammenhält, konnte auf kleinsten Raum und heute erst Recht, sofort nach dem Bedürfnis bereitgestellt werde. Die Frau war nicht alleine, der Mann, dieser „Egomane“ konnte auf kurzer Entfernung zeigen, dass auch er sich in der Küche auskennt und wenn er nur bis zum Kühlschrank geht, der 90 cm von ihm entfernt ist um das Bier herauszuholen. Es sind eben richtige Wohnküchen auf kleinsten Raum.

Diese Zeiten haben sich nun geändert, zwischenzeitlich hat man diesem Grundbedürfnis der Menschheit Rechnung getragen, in dem man die Küchenräume wieder für große Wohnküchen und multifunktionale Küchenblöcke auf kleinesten Raum entwickelt hat. Diese nun mit allen erdenklichen Elektrogeräten ausstattet und auch die Fronten in edelsten Ausführungen produziert. Alles nur, um uns, der Menschheit, die Möglichkeit zu geben sich entsprechend zu präsentieren und wenn es auch nur auf kleinsten Raum der Fall sein kann. Hier kann man nicht nur mit der Familie legere den Abend verbringen auch die ultramodernen Küchen, mit Kücheninsel, laden ein, auch fremde Gäste dort zu empfangen. Jeder fühlt sich gleich geborgen und kann nun direkt dem Koch und nicht nur der Köchin, zuschauen, wie die Speisen auf Induktionsplatten, dem Gasherd oder Ceranfeld, zubereitet werden.

Die Küchen haben sich heute rasant entwickelt und sind mehr als alle anderen Möbel sehr einfallsreichen Innovationen unterworfen. Für jeden Geschmack, jeder Stilrichtung gibt es heute Küchen. Auch die Raumgröße spielt heute keine Rolle mehr, denn individuell lässt sich heute selbst der kleinste Raum zu einer funktionalen und gemütlichen Küche einrichten.  Es gibt die Küchenblöcke, die an eine Wand platziert werden, alle Geräte beinhalten und sofort zu haben sind. Dann gibt es die Typenprogramme, wo jeder nach seinen Bedarfen die Einzelschränke aussuchen kann. Fronten in unterschiedlichen Farben und Beschaffenheit sind zu bekommen. Auch hier sind die Lieferzeiten mittlerweile sehr kurz.

Designküchen, Classic-Küchen und viele Varianten mehr, werden nach eigenem Geschmack individuell angefertigt und sind mit Lieferzeiten über einen längeren Zeitraum behaftet.  Bei diesen Küchen geht man heute davon aus, dass die Planungen für viele Jahre erfolgen, eben für sesshafte Familien.

Den nicht sesshaften Personen, wie junge Menschen, die die ersten Schritte in die häusliche Selbstständigkeit wagen oder für Studenten, eben echte Singles, für die hat man heute die sogen. Single-Küche entwickelt. Eine Küche, die für wenig Platz konzipiert wurde. Dies Küche hat alles was man auf engsten Raum braucht und ist ein echtes Multifunktionstalent.

Litra

Küchenzeile Litra - MONTIERT.

https://www.moebel-kaufen24.de/moebel/kueche-bar/kuechenzeilen/montierte-kuechenzeile-litra-lava-mit-kochfeld/a-43488/

Anhand dieser vielen unterschiedlichen Küchen kann man genau erkennen, welcher Stellenwert heute die Küche in der Familie, im Leben eines jeden hat.

Suchen Sie sich ihre Küche aus, lassen sie sich Zeit, denn hier findet auch heute noch das Leben statt!!  In diesem Sinne dann, ein Prost auf die richtige Wahl einer neuen Küche!

Nach oben